Literatursalon Donau

Schlagwort: Literaturwoche Donau 2020

Verschoben: Literaturwoche Donau 2020

Abgesagt? Verschoben!
Literaturwoche Donau 2020

 

Liebe Freunde der Literatur,

so schmerzhaft es ist – das für die Zeit vom 17. bis 25. April 2020 geplante Literaturfestival „Literaturwoche Donau“, das unter anderem mit dem Musikfestival für Neue Musik „KlangHaus“ kooperiert, muss ins Jahr 2021 verlegt werden. Das Risiko, dass die Zulässigkeit von Veranstaltungen aufgrund der noch unabsehbaren Effekte der Corona-Epidemie zum geplanten Festivalbeginn weiter verschärft werden, ist sehr hoch. Als Veranstalter müssen wir gewährleisten, dass die beteiligten Künstler wie auch Gäste in ihrer Gesundheit keinem Risiko ausgesetzt werden.
Zudem ist anzunehmen, daß eine Reihe von auswärtigen Gästen aufgrund von Reiseeinschränkungen für Risiko­gebiete nicht zum Festival kommen können.

Ein neuer Termin für unser Festival der unabhängigen Literatur werden wir im Frühsommer 2020 bekannt geben.

Wir möchten zugleich auf unseren ‚Bücherfrühling‘ auf dem Blog des „Literatursalon Donau“ verweisen: Hier werden wir ab 15. 4. acht Tage lang ausgesuchte Literatur, die wir bei der „Literaturwoche Donau 2020“ vorgestellt hätten, ausführlich besprechen und um Interviews mit den Autoren*innen ergänzen: literatursalon.net/virtuelle-liwo2020

Mit besten Grüßen
Florian L. Arnold
Rasmus Schöll
(Festivalleitung)

literatursalon.net

Literaturwoche Donau 2020

Literaturwoche Donau 2020. Vom 17. bis 25. April 2020
Das Literaturfestival der unabhängigen Literatur

Großartig erzählte Geschichten aus aller Welt, Verlage, die mit viel Leidenschaft und Herzblut schöne Bücher machen, Unentdecktes und neu entdecktes für den Leser zugänglich machen – das ist das Programm der achten „Literaturwoche Donau“ vom 17. bis 25. April 2020. Autoren*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigen einen facettenreichen Querschnitt aktueller Literatur. Erstmals kooperieren wir mit dem Klanghaus-Festival für Neue Musik: An mehreren Abenden kreuzen sich Literatur und Klang. So wird dieses Festival zum Ereignis für alle Sinne – vor allem aber für den wichtigsten menschlichen Sinn, den Verstand.

Wir freuen uns sehr, in diesem jahr erstmals mit dem Festival KlangHaus von Juergen Groezinger zusammenzuarbeiten. Gleich an mehreren Abenden werden Literaturwoche und KlangHaus verschmelzen und die Wunder von Musik und Wort zusammenbringen.

Leser leben besser.

Florian L. Arnold, Rasmus Schöll (Festivalleitung)

 

 

Wir bedanken uns bei unseren Unterstützern:
Museumsgesellschaft Ulm, Stadt Ulm, Volksbank Ulm-Biberach
Bei unseren Partnern: Buchhandlung Aegis, Griesbadgalerie, Akademietheater Ulm, Casino Ulm, Stadthaus Ulm sowie bei: Klaus Rinkel, Petra Schmitt, Nadja Wollinsky und Jürgen Grözinger.

Vorverkauf: Ulmtickets.de | Aegis Literatur Buchhandlung | Fischerins Kleid

* Als Mitglied des Vereins Literatursalon e. V. bekommt man ermäßigten Eintritt zu den Veranstaltungen der Festivals „Literaturwoche Donau“ und „Klanghaus“.

www.literatursalon.net

Shalom!

Wir freuen uns unbändig, daß uns Thomas Meyer … pardon … Herschel Schreibwut zur Literaturwoche Donau 2020 die Ehre gibt, aus seinem neuen konspirativen Roman „Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin“ zu lesen.

Wieder ist es eine Schickse, für die Motti Wolkenbruch eine Schwäche hat, diesmal eine gefährlich attraktive Agentin. Seine fromme jüdische Familie hat Motti wegen einer Schickse verstoßen, nun verlässt Motti die Schweiz und findet in Israel eine Gruppe Gleichgesinnter. Sie kämpfen gegen das Böse, gegen Fake News und Nazis. Sie wollen nicht weniger als die Welt retten … und trachten nach der Weltherrschaft. Bisher allerdings völlig erfolglos. Erst als Motti das Steuer übernimmt, geht es vorwärts. Nach dem Überraschungsbestseller „Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse“ ist dieser neue Roman ein „ein intelligentes und zugleich schräges Buch“ (WDR). Ein Vergnügen für Leser, die auf schwarzen Humor stehen – oder auch für Liebhaber von Monty Python.

Fr. 24. 4. 2020, 19:30 Uhr: Thomas Meyer liest „Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin“. Zur Literaturwoche Donau 2020.

 

Wort trifft Klang: Literaturwoche Donau 2020

In diesem Jahr findet die Literaturwoche Donau bereits zum achten Mal statt. Was als zartes Pflänzchen in der Ulmer „Griesbadgalerie“ begann, hat sich zu einem veritablen Fest der unabhängigen Verlage gemausert und wird auch in diesem Jahr mit vielen ungewöhnlichen Stimmen der Gegenwartsliteratur faszinieren.

Erstmals werden wir in diesem Jahr mit dem KlangHaus-Festival von Jürgen Grözinger kooperieren – unser Festival der Worte trifft auf das Festival der Klänge. An drei gemeinsamen Abenden werden wir zu neuen Sineshorizonten aufbrechen.

Das Programm zur Literaturwoche Donau 2020 wird online Mitte März 2020 veröffentlicht.

Copyright © 2020 Literatursalon Donau

Theme von Anders Norén↑ ↑