So schmerzhaft es ist – das für die Zeit vom 17. bis 25. April 2020 geplante Literaturfestival „Literaturwoche Donau“, das unter anderem mit dem Musikfestival für Neue Musik „KlangHaus“ kooperiert, musste aufgrund der noch unabsehbaren Effekte der Corona-Epidemie ins Jahr 2021 verlegt werden.
Als Veranstalter mussten wir gewährleisten, dass die beteiligten Künstler wie auch Gäste in ihrer Gesundheit keinem Risiko ausgesetzt werden. Zudem wäre eine Reihe auswärtiger Gäste von Reiseverboten betroffen gewesen.
Ein neuer Termin für unser Festival der unabhängigen Literatur werden wir im Frühsommer 2020 bekannt geben.

Wir möchten hier in Bälde einen virtuellen ‚Bücherfrühling‘ feiern: Hier werden wir ab 15. 4. acht Tage lang ausgesuchte Literatur, die wir bei der „Literaturwoche Donau 2020“ vorgestellt hätten, ausführlich besprechen und um Interviews mit den Autoren*innen ergänzen, darunter Thomas Stangl, Raoul Schrott, Thomas Meyer, Bernd Schuchter, Walle Sayer und viele weitere …