Literatursalon Donau

Schlagwort: Salis Verlag

Literatur unter Bäumen: Dank an Cavelty, Farner & Gstettenhofer

Ein großartiges Dreigestirn des Literaturgeschehens besuchte uns zum Auftakt von „Literatur unter Bäumen“ am 24. Mai 2018: Chrigel Farner, Zeichner und Illustrator, Gion Cavelty, Autor und André Gstettenhofer, Verleger der Verlage „Salis“ und „Lectorbooks“.

Wer ist Gion Mathias Cavelty?

Donnerstag, 24. Mai, 19.30 Uhr, auf dem Schwal:
ABENTEUER
Salis & Lectorbooks, Zürich | Chrigel Farner & Gion Matthias Cavelty 
mit Verleger Andrè Gstettenhofer
Musik: Hanna Herrlich Band
Ort: Schwal (Parkanlage auf der Neu-Ulmer Insel)

Wer ist Gion Mathias Cavelty? Wir finden ihn auf historischen Fotos, zu denen wir erfahren: „Seit mehr als 350 Jahren kämpft die Aeternale Omegatie A.O. für ein glückliches Erdenrund ganz ohne Literatur (vom Klassiker bis zur Neuerscheinung). Sie steht allen ehrenwerten Männern von gutem Ruf, die Nichtleser sind, offen.“

Sein großer Erfolg, der Nichtleser, wurde durch zahlreiche weitere Publikationen, Theaterstücke, Hörspiele und experimentelle Formen von Literatur fortgesetzt. Mit „Die Andouillette oder Etwas Ähnliches wie die Göttliche Komödie“ gelingt dem Satiriker ein herrlich versponnenes Buch, mit „Nemorino und das Bündel des Narren“ wird er im Duo mit Zeichner Chrigel Farner zum vollendeten Schöpfer einer Odyssee, die Hieronymus Bosch nicht wilder hätte ausdenken können.

2

 

Wer ist Chrigel Farner?

Donnerstag, 24. Mai, 19.30 Uhr, auf dem Schwal in Neu-Ulm:
ABENTEUER
Salis & Lectorbooks, Zürich | Chrigel Farner & Gion Matthias Cavelty 
mit Verleger Andrè Gstettenhofer
Moderation: Florian L. Arnold

„Literatur unter Bäumen“ macht sich an vier Abenden auf die Suche nach besonderer Literatur abseits der Bestsellerlisten. Jeder Abend trägt ein Motto, anhand dessen die Gäste durch das Programm des jeweiligen Verlages wandern. Morgen, am 24. Mai 2018, starten wir mit „Abenteuer(n)“!

Der abenteuerlustige, nie vor unergründetem literarischem Terrain zurückschreckende Schweizer Salisverlag entsendet uns seine vorzüglichen Künstler Chrigel Farner und Gion Matthias Cavelty, die wohl einige der zugleich schönsten und eigenwilligsten Bücher schufen, die sich derzeit auf dem deutschsprachigen Buchmarkt finden. Verleger André Gstettenhofer stellt zudem seine Zukunftsvision des Verlages vor: Lectorbooks.

Chrigel Farner: Wahnwitzige Zeichnungen aus dem Phantastischen

Chrigel Farner gehört zu den interessantesten Schöpfern genial erdachter Gegenwelten, die man aktuell in der Illustratorenszene vorfindet. Er wird uns morgen seine Arbeit zu Caveltys „Nemorino“ vorstellen.

Und so sieht Farner, wohnhaft in Berlin, sich selbst: „Es ist ein typischer Siebziger-Jahre-Sonntag, als Chrigel Farner sich, in einem Federbett auf Buchenbeinen, entschließt. Neun Monate später drängelt er sich drei Wochen vor Termin, eher untypisch für ihn, in die Welt. »Wenn ich groß bin, möchte ich ein vorbildlicher Clochard werden.« – »Dann lerne erst mal Mundharmonika zu spielen«, hieß es und »es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.« Seither fragt er sich, ob das mit dem Meister stimmt.“

 

 

Verlegung bei schlechtem Wetter: 
Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen in der Stadtbücherei Neu-Ulm (Heiner-Metzger-Platz 1) statt. Informationen hierzu erhalten Sie am Veranstaltungstag unter dem Info-Telefon: (0731) 7050-2121.

 

Literatur unter Bäumen #1: „Abenteuer“

Donnerstag 24.05.18
Literatur unter Bäumen #1: Abenteuer am 24.05.18
Auf dem Schwal , Neu-Ulm 
Einlass 19:15 / Beginn: 19:30 Uhr
Auf dem Schwal , Insel 30 (bei der Herdbrücke), 89231 Neu-Ulm

Abenteuer satt. WAGEN WIR ETWAS!
Der abenteuerlustige, nie vor unergründetem literarischem Terrain zurückschreckende Schweizer Salisverlag entsendet uns seine vorzüglichen Künstler Chrigel Farner und Gion Matthias Cavelty, die wohl einige der zugleich schönsten und eigenwilligsten Bücher schufen, die sich derzeit auf dem deutschsprachigen Buchmarkt finden. Verleger André Gstettenhofer stellt zudem seine Zukunftsvision des Verlages vor: Lectorbooks.

Die noch ganz junge Sängerin Hanna Herrlich singt sich mit charismatischer Stimme und gewitzten Texten in die Herzen der Zuhörer. Unterstützt wird sie dabei von ihren herrlichen Herren. Mal im Duo, Trio oder auch als Band, hauchen sie den Liedern herrlich Leben ein. Die deutschsprachigen Liedermachersachen, wie sie sie selbst bezeichnet, kommen direkt aus dem Leben und aus dem Herzen.

 24. MAI 2018, 19:30: ABENTEUER
 Salis & Lectorbooks, Zürich, Chrigel Farner & Gion Matthias Cavelty
 mit Verleger Andrè Gstettenhofer
 Musik: Hanna Herrlich Band
 ORT: Auf dem Schwal

„Vier von fünf Beziehungen müssten sofort aufgelöst werden“

HEUTE im Casino am Weinhof 7-10 in Ulm: „Trennt euch!“

Der Schweizer Autor Thomas Meyer glaubt, dass die meisten Paare aus Feigheit zusammenbleiben. Darum schrieb er „Trennt euch!“, das er uns heute Abend im Casino am Ulmer Weinhof vorstellt. “Trennt euch!“ ist eine Liebeserklärung an die gute Beziehung zwischen zwei Menschen – und die Aufforderung, nie mehr in schlechten Beziehungskisten emotional zu verhungern. Florian L. Arnold lotst durch den Abend und Musik schenkt uns die großartige Tini Prüfert!

„Ich beobachte, dass viele Menschen Beziehungen führen, die ihnen nicht guttun. Doch statt Schluss zu machen, harren sie aus und versuchen, ihren Partner dazu zu bringen, sich so zu verhalten, wie sie es gern hätten. Das führt zu noch mehr Leid, denn man hört ja nicht plötzlich auf, man selbst zu sein. Mir tut es weh, das mitanzusehen. Warum gibt man einander in dieser Situation nicht frei? (…)“

28. 4. 2018, 19:30 Uhr
Thomas Meyer empfiehlt: Trennt euch!
Ort: Casino
Musik: Tini Prüfert & Philipp Solle am Klavier

Im Anschluss: 
Farewell. Die Party zur Literaturwoche Donau 2018 mit Tini Prüfert & Philipp Solle am Klavier, Habama Music, Sylvain Brimaud legt auf.
Eintritt Lesung + Party: 15 / 13 € / // Nur Party: 8 €

Copyright © 2018 Literatursalon Donau

Theme von Anders Norén↑ ↑