Literatursalon Donau

Schlagwort: Presse

„Herbe Verse und freche Texte“

Ein Nachbericht zum Eröffnungsabend unserer Reihe „Klassiker im Winter“

„Mit der neuen Reihe „Klassiker im Winter“ verwirkliche der Literatursalon Donau ein lang gehegtes Herzensprojekt, sagte Florian Arnold bei der ersten Lesung in der Buchhandlung Aegis. Neben Aegis und dem Literatursalon ist die vh mit im Boot.
Der erste Abend galt Bertolt Brecht. „Klassiker“ wird in der Reihe also eher umgangssprachlich aufgefasst und nicht im literaturhistorischen Sinne. Gestaltet hat ihn die Ulmer Künstlerin und Illustratorin Dorothea Grath­wohl. Eine gute Wahl. (…)“

>> weiterlesen auf SWP.de

Presse-Resümee

Auch die Presse blickt zurück auf unsere Literaturwoche Donau 2017 – und kommt zu einem recht einhelligen Ergebnis:
„Familiäre Atmosphäre: Das Lese-Festival sprach mehr Menschen an als erwartet“, schreibt die Neu-Ulmer Zeitung, und darf verkünden: „Für die nächste, die sechste Kulturwoche im kommenden Jahr, wollen Arnold und Schoell noch etwas mehr bieten: eine kleine Buchmesse. Dort finden vor allem hochwertig gestaltete, qualitativ gut gemachte Bücher ihren Platz. (…)“

„Schön, wenn Neues nachhaltig entsteht: etwa ein kleines, gediegenes Literaturfestival in unserer oft besinnungslosen Zeit. Kein Schaulaufen der Autoren-Stars, kein Massenereignis, aber ein liebevoll organisierter Veranstaltungsreigen an oft überraschenden Orten“, schreibt Jürgen Kanold von der Südwestpresse.

Und auch Birgit Böllinger vom Blog „Sätze & Schätze“ hat ihr Resümee, zumindest das Abschlussfest betreffend: „(…) Für die „Literaturwoche Donau 2017“ wurde Feines aus allen Sparten der Literatur, insbesondere aus der Szene der unabhängigen Verlage, angerichtet. (…) Viel Liebe und „Herzblut“, das ist die Prise, das Geheimrezept, mit dem Florian & Rasmus die Literaturwoche mehr und mehr als unverzichtbares kulturelles Angebot in der Doppelstadt an der Donau etablieren.“

>> Pressespiegel Literaturwoche Donau 2017

Copyright © 2018 Literatursalon Donau

Theme von Anders Norén↑ ↑