Lesung von Ulrich Holbein, moderiert von Philip Krömer