Im Gespräch: Philip Krömer und Ulrich Holbein. Foto: Birgit Böllinger