Marion Hartlieb (links) und Martin Gehring (rechts) berichten über ihre „Edition Dreiklein“